Spacer

Telefon-Akademien mit Hilarion

Akademien mit Hilarion:

Hilarion

Im Frühsommer 2015 meldete sich mein Mentor Hilarion bei mir und bad mich eine neue Form des Studierens und miteinander Lernens ins Leben zu rufen! Er wollte gerne das ich dieses Format AKADEMIE nennen, denn anscheinend hat er in seinem Leben als Phythagoras gerne seine Schüler in einem Olivenhain versammelt, wo miteinader gelernt und studiert wurde!

Ausserdem erleichtert uns die Form einer Telefonkonferenz das Zusammenkommen, wir haben keine Hotel und Fahrtkosten etc.

Ich weiss aber sehr genau, dass wir vermutlich alle nicht dazu in der Lage sind, einen ganzen Tag konzentrierten  am Telefon zu verbringen. Deshalb habe ich mir überlegt, das Seminar auf 3 Samstag nachmittage aufzuteilen.

An drei Samstagen von 15.00 bis 17.00 Uhr Austausch 150.-€

Die Umstellung der MWST würde mich sehr viel Geld kosten, Webmaster, Buchführung und Zeit. Ich habe die Möglichkeit bei 19% zu bleiben! Also werde ich weiterhin 19% MWST berechnen und diese auch ans FA abführen. Danke für euer Verständnis.

Wie immer bekommt ihr den Mitschnittlink, und sollte ich zusätzliche Dateien, die inhaltlich passen haben, stelle ich euch diese auch noch in meine Dropbox ein. Unsere Gabriela erstellt uns eine Mitschrift der Akademien, als Geschenk an die Gruppe!

winde2b

 

Weiterlesen

Drucken

Einweihung zur Mondpriesterin

HerbstAKA 2) MondpriesterIn die Kraft des fließenden Seins- ein Einweihungsweg
Mit den Magdalenerinnen, und anderen weiblichen Foken
07.11.; 14.11.; 21.11. jeweils ab 15.00 ca. 2Std. Austausch 150 €

In Vorbereitung auf unsere Herbst Akademie und das Newsletter hab ich mal ein bisschen im Internet gesurft. Es ist unglaublich was es alles an und für Mondpriesterinnen gibt! Ich bin erstaunt, das hätte ich nicht gedacht! Die Welt ist bunt!

Nun in unserer Herbst Akademie geht es auf garkeinen Fall darum unser Ego zu pudern und uns einen neuen Titel ans Revers zu heften. Das wäre spiritueller Hochmut und wie wir gerade in der Bewusstseins TelKo lernen sowieso Illusion:

MondpriesterInnen gab es in allen Kulturen. Die Ausbildungen waren oft sehr langwierig, den der Priester, die Priesterin standen für die Verbindung mit dem Gott oder der Göttin und galten als Mittler zwischen Mensch und Gottheit.

In unserer Aka geht es also nicht darum einen solchen Status zu erreichen, den braucht unsere sich entfaltende Welt auch nicht mehr. Es geht darum im alltäglichen Sein fließender zu werden, verständnisvoller, liebender, mitfühlender. Denn das sind die grundlegenden Eigenschaften die einen mit dem Mond tief verbundenen Menschen ausmachen.

Soweit ich es bis jetzt durchdrungen habe geht es um die Übung und Stärkung unserer Fähigkeiten mit den Energien mit zu fließen. Ich glaube das steht einmal an erster Stelle. Natürlich geht es auch um Zyklen ob in unseren Körper, oder in der Natur.

Ein bisschen Mond und Heilungswissen aus dem Kreis der Magdalenerinnen wird das ganze sicher auch noch interessanter machen.

Mein Mond steht im Wassermann…. Ich erforsche gerne, nicht nur die Gefühle. Und ich freu mich auf alles was wir erfahren und lernen dürfen. Und!! Ich freu mich auf unseren Kreis und unser gemeinsames Sein. Diese Aka ist mir eine Herzensangelegenheit!

Ich weiss noch nicht wie und wann während der Aka aber ich werde versuchen Zeit für Fragen einzuplanen. Damit da kein Chaos entsteht, habt ihr die Chance nach dem 1 und nach dem 2. Aka Samstag eure Fragen per Email zu mir zu schicken. Danke auch dafür.

Die Umstellung der MWST würde mich sehr viel Geld kosten, Webmaster, Buchführung und Zeit. Ich habe die Möglichkeit bei 19% zu bleiben! Also werde ich weiterhin 19% MWST berechnen und diese auch ans FA abführen. Danke für euer Verständnis.

 

Drucken

anmelden