Spacer

Liebe Freundin, lieber Freund,

um eine Balance zwischen Geben und Nehmen zu erschaffen, hast du hier die Möglichkeit mir deine Spende zukommen zu lassen.

 

Das ist jedoch absolut freiwillig! Ich danke dir von Herzen für deine Großzügigkeit!!

 

Bitte Betrag eingeben (min. 1EUR):

Übersicht

Auszug SoCha6/18 Hilarion zur Sonnen-& Mondfinsterniss

Hilarion:

FÜLLE-Übung

Geh noch einmal in die Tiefen der Erdenmutter hinein und visualisiere die Farbe GELB als Farbton, so wie er dir am besten gefällt (Gelb steht für Fülle und Selbstbewusstsein).

Dieses strahlene, diamantene, durchscheinende gelbe Licht ziehst du jetzt noch einmal bewusst von unten nach oben durch deinen Kanal und dein Gehirn hindurch und durch deine Fontanelle hinauf und weiter hoch bis auf dein 12. Chakra.

Jetzt lässt du dieses strahlende gelbe Licht wie eine Fontäne, wie einen Springbrunnen in Richtung 13. Chakra (Quantensprung) hochschießen.

Du ziehst das gelbe Licht hoch, das sich in Richtung Quantensprung ausdehnt und dann umschlägt und wie ein Segensregen, ein Regen an solarer Kraft, Energie und Selbstbewusstsein um dich herumfließt und deine Aura von Außen benetzt und energetisiert. Das kann sich ein bisschen elektrisch anfühlen und das ist gut so.

Erlaube jetzt bitte deinem emotionalem Selbst in diesem gelben, solaren Selbstbewusstseinslicht der Fülle zu baden.

Dann schaue nach deinem mentalen Selbst und du wirst sehen, dass es sich erfrischt aufrichtet. Das ist wie eine Art Jungbrunnen für dein mentales Selbst.

Jetzt bittest du dein mentales und emotionales Selbst dir aufzuzeigen, wo du richtig GUT drin bist laut Meinung dieser Körper und du nimmst was kommt...

Dein emotionales Selbst wird dir unter Umständen Energien aus vergangenen Leben bringen, weil es kennt keinen Unterschied zwischen Jetzt und Damals, da es sich ja im ewigen Jetzt befindet und dein Mentalfeld wird dir sicherlich aufzeigen, was du alles gut kannst.

Das genießt du jetzt...

∞ ∞ ∞

Ich bitte alle Mentalfelder jetzt, die klare Information aus dem Kanal abzuholen, dass du ein göttlicher Funke bist, der in genau dieses Leben hineininkarniert hat, weil du die Evolution deines Bewusstseins und des Planeten vorantragen möchtest. Das tust du auch, du tust es mit deinen individuellen Mitteln aufgrund deiner Erfahrung und deiner Geschichte und du machst das hervorragend!

Es erfordert nicht immer Revolutionen anzuzetteln oder weit zu reisen und Menschen zu beglücken, manchmal ist es eine größere Arbeit, in einer Familie oder Hausgemeinschaft für Frieden und Gesundheit zu sorgen. Wir wollen es ja nicht werten, aber das ist manchmal eine wichtigere Heilarbeit als wenn du dich entscheiden würdest, als Missionar nach Afrika oder Südamerika zu gehen.

∞ ∞ ∞

Dies ist eine kleine Übung, die du bitte immer mal wieder machen kannst und ich lege dir auch zusätzlich noch die doppelblaue Übung (siehe Tägliche Reinigungsübung) ans Herz, damit du dich von der Morphogenetik abgrenzen kannst.

Totale Mondfinsternis am 27. Juli

 

Bitte folgende Vorarbeit bis zum 13. Juli:

Überprüfe deine Gewohnheiten, sammel einfach alles, was du loswerden willst und überprüfe deine Verbindungen zu den Menschen in deiner Welt, ob nah oder fern.

Wo bedarf es noch der Friedens- und Versöhnungsarbeit?

Geh damit an die Arbeit, du hast Zeit bis zum 13. Juli und da, wo du feststellt, dass du alles getan hast, da darfst du auch NEIN sagen.

Dennoch nimmst du diese Energien und Erfahrungen bitte selbstständig in der Nacht des 13. auf den 14. Juli und gibst sie in die Shekinah hinein mit der Bitte um komplette Transformation.

Du brauchst dazu keine besondere Anleitung, du hast ja jetzt noch diese Tage bis du alles gesammelt hast. Diese Sammlung notiert sozusagen dein emotionales Selbst, es bekommt ja alles mit und es gibt ja eine Liste dazu. Wenn du am 13. Juli ins Bett gehst, dann bittest du wie bereits erwähnt dein emotionales Selbst, während dieser Nacht die gesammelten Energien auf deiner Liste in die Shekinah zu schleusen und demzufolge kann sie, da sehr rezeptiv, alle Energien absorbieren. Shekinah wird sie transformieren und die befreite, transformierte Energie wird in dich zurückfließen und so hast du einen riesen „Brocken" weggeschafft :)

 

 

Tägliche Reinigungsübung

(Auszug aus der Sommerakademie „Mutvoll voran“)

 

Tägliche Reinigung eurer Aura, um mehr Klarheit für euch und in euren Alltag zu bringen und um euch mehr zu entlasten, damit ihr euch freier fühlt. Ich halte es für angebracht, wenn ihr eure Aura derzeit vielleicht über eine längere Phase hinweg täglich reinigt, empfehlenswert wäre über den Sommer hinaus. Eine gute Übung ist auch, sich mit den Bäumen zu verbinden oder mit den Waldgebieten zu arbeiten, um euch hier zu reinigen.

Wie geht diese Reinigung? Ich schlage Folgendes vor:

Morgens bevor ihr aufsteht und abends bevor ihr euch zur Nachtruhe begebt atmet bewusst ein und aus, werdet weit, zentriert euch in eurem Herzchakra und geht in die Verbindung Mutter-Erde und Vater-Mutter-Gott, also verbindet Geist mit Materie. Ob ihr das über die Triskellen macht oder über euren Kanal, das könnt ihr euch selbst aussuchen. Das geht ja recht schnell und das kennt ihr alle schon.

Dann bewegt ihr euch mit eurem Bewusstsein in euren heiligen Herztempel und stellt euch in euren Herzkelch hinein, wo ihr mit der Liebe von Vater-Mutter-Gott überflutet werdet.

Ihr steht jetzt in eurer Vorstellung als Geistkörper innerhalb eures physischen Körpers und hier im spirituellen Bereich in eurem heiligen Herztempel in eurem Herzkelch.

Im Herzkelch stehend bittet ihr nun in eurem Bewusstsein, dass blaues Friedenslicht Raum nehmen möge und es ist eine sehr gute Idee, das 14. Chakra und das elektrisch-blaue Licht dazuzunehmen, also blaues Friedenslicht mit dem elektrisch-blauen Licht aus dem 14. Chakra in deinem Herzen miteinander verbinden, sodass eine kleine Flamme in der Mitte deines Herzens entsteht.

Die Liebe von Vater-Mutter-Gott strömt immer noch durch euch und wird weiterfließen. Ihr seid in eurem Herzkelch und ihr beginnt, die Flamme nun auszudehnen...

...zuerst horizontal, das heißt das elektrisch blaue Licht fließt durch die Liebe von Vater-Mutter-Gott hindurch und ertastet in seinem Größerwerden den äußersten Rand eurer Aura. Ihr wisst ja, dass euer alleräußerster Aurakörper mit der Quelle-allen-Seins verbunden ist.

Ihr habt jetzt eine elektrisch-blaue Scheibe auf Herzhöhe durch eure gesamte Aura gehend und auf euren Befehl hin kommt diese Scheibe in Bewegung, wird lebendig und fächert sich auf, sodass nun auch nach oben und nach unten euer gesamtes aurisches Ei mit elektrisch-blauem Licht geflutet wird.

Das bedeutet, dass zum einen FRIEDEN in eurer Aura herrscht und dass das elektrisch-blaue Licht all die Frequenzen, all die Störfeuer, all die Gedanken und all die Emotionen, die ihr aufgefangen habt und die nicht zu euch gehören (sprich Meinungen von anderen sind, von der Morphogenetik stammen ect.), im elektrisch-blauen Licht eingefangen, gebündelt und aufgesaugt werden.

Innerhalb des blauen Lichtes bündelt sich jetzt das elektrisch-blaue Licht in eurem Kanal und all diese Pixel und Teilchen, die dunkel durch eure Aura flogen und die in eurem elektrisch-blauen Kanal zentriert wurden, werden jetzt auf euer 14. Chakra hinaufgesogen (= Auflösung von Nicht-Lichtenergien) und werden hier vollkommen aufgelöst und fließen als PURES REINES FRIEDENSLICHT zurück in eure Aura, sodass eure Aura mehr und mehr den Farbton des elekrisch-blauen Lichtes verliert und mehr und mehr FRIEDENSBLAU wird und wenn sie komplett FRIEDENSBLAU ist dann weißt du, dass du fertig bist. Das dauert einen Moment.

Bedankt euch bei den Kräften des elektrisch-blauen Lichtes und seid euch bewusst, dass eure Aura jetzt BLAU gefärbt ist und das wird sie für eine gewisse Zeit bleiben. Wenn ihr nicht mehr daran denkt, dann löst sich das Blau mehr und mehr wieder auf und eure normale aurische Farbe kehrt zurück.

In dieser blauen Sphäre zu schlafen ist in jedem Fall gut, weil ihr euch dann erholen könnt und ihr natürlich immer noch freien Zugang zu allen Schulungsebenen und Schulungstempeln der weißen Bruder- und Schwesternschaft habt.

Wenn ihr mit eurer blauen Aura in euren Alltag hineingeht so bedeutet dies, dass ihr eine sehr ruhige und gelassene, zentrierte und charismatische Ausstrahlung habt und dass ihr den Wesenheiten um euch herum signalisiert:

Ich bin ein Wesen des Friedens. Ich respektiere dich und deinen Weg, so wie du ihn gehst. Ich gehe den Weg des Lichtes und ich freue mich, wenn du mich einfach so begleitest. Du bist ein Segen. Ich segne dich und ich erkenne die Göttlichkeit in dir. Namaste

Ihr werdet sehen, dass sich dadurch so einiges in eurer Welt und in eurem Alltag verändert. Erlaubt euch Wunder und erwartet Wunder, denn sie können geschehen...

Drucken

anmelden