Spacer

Liebe Freundin, lieber Freund,

um eine Balance zwischen Geben und Nehmen zu erschaffen, hast du hier die Möglichkeit mir deine Spende zukommen zu lassen.

 

Das ist jedoch absolut freiwillig! Ich danke dir von Herzen für deine Großzügigkeit!!

 

Bitte Betrag eingeben (min. 1EUR):

Übersicht

Erzengel Gabriel - Engel Telko- 12.6.13

Gabriel Engel der Luft

 

einatmen, ausatmen, breit werden,

breites Wurzelchakra bilden,

mit dem Diamantherz der Mutter Erde verbinden,

doppelten Diamantlichtstrahl entstehen lassen

und sich mit der Gruppe verbinden.

 

 

 

„Seid gesegnet und willkommen, ich bin Gabriel.

 

Ich bin der Verkünder, die Verkünderin des göttlichen Wortes.

Ich bringe das Licht der Quelle in die dunkelsten Regionen, nicht nur eurer Welt,

sondern diesen gesamten Universums.

Ich bin fließende Liebe und als fließende Liebe, die ich bin, bin ich im Besonderen mit eurem Mond verbunden, der eurem Planeten von unschätzbarer Hilfe ist, denn der Mond eures Planeten sorgt für die Rhythmen auf eurem Planet.

Ebbe, Flut, euer Kreislauf, wie auch die Zyklen der Natur.

 

Mein Symbol ist die Lilie, manchmal auch ein Olivenzweig als Zweig des Friedens.

Die Lilie als Symbol für die Reinheit aber auch für die Dreifaltigkeit der Göttin.

Die Erde hat es mir im Besonderen angetan und hier im Besonderen, wenn ihr mir diese Wertung erlaubt, die Göttinnenkräfte.

Es gibt manche Geschichten über mich, da wird gesagt, ich wäre der einzige weibliche Erzengel. Nun, wie alle anderen Erzengel auch, bin ich weder weiblich noch männlich noch eine einzelne Person sondern eine große Welle fluktuierender Energie, weißen klaren Schöpfungslichtes.

 

Bitte erlaube dir jetzt auf deinem 12. Chakra, auf deinem erweiterten Selbst, deinen Kanal zu öffnen, dein Kanalhüter ist mit Sicherheit einverstanden und erlaube, dass die sanfte, weißgoldene Welle des göttlichen Lichtes von mir in deinen Kanal geleitet wird, deinen physischen Körper erfüllt, aber ebenso deine feinstofflichen Körper.

 

In den Geschichten eurer Erde heißt es immer wieder, dass ich verschiedene Geburten angekündigt habe. Es ist mir immer eine Freude, wenn ein neues ErdenSternenKind sich vorbereitet auf seine Reise auf der Erde und ja, das könntet ihr so sagen, ich beschirme, ich behüte, ich begleite die Seelen auf ihrem Weg, aus den lichten Ebenen, bis hinein in ihre physische Inkarnation. Und es ist eine solche Freude, diese Seelen zu begleiten. Jede Seele, die beschließt zu einem bestimmten Zeitpunkt zu inkarnieren, hat ihre Gründe, warum sie dieses tut. Weil sie genau diesen Zeitpunkt für ungeheuer spannend, für elektrisierend befindet um wieder in eine Form zu gehen.

Die Seele nimmt mit ihre Erkenntnisse aus sozusagen vorangegangenen Inkarnationen, sie nimmt mit ihre Spezifikationen und sie nimmt mit, das was die Seele sich selbst als Aufgabe gestellt hat.

Denn jetzt, zu Beginn der 5. Dimension solltet ihr ein für allemal verstehen, und bitte tut dieses jetzt mit der Energie von mir in euch:

Niemand erteilt euch irgend welche Aufträge, eure Aufträge erteilt ihr euch immer selbst und sie erwachsen aus den Erlebnissen, aus den Erfahrungen eurer verschiedenen Erlebnishorizonte. Es ist immer etwas, was euch besonders fasziniert hat, was ihr besonders gerne erforschen wolltet, was ihr erfahren wolltet, wo es euch egal war, mit welchen Erlebnissen diese Erfahrungen einher gehen. Ihr wolltet dies tief verstehen, durchdringen, begreifen um die jeweilige Energie dann in ein neues, lichtvolles, göttliches Licht zu bringen und um diese Energie zu verankern auf eurem Planeten.

Also bitte fragt eure geistigen Lehrer nicht mehr nach der berühmten Frage: „Was ist meine Aufgabe?“

 

Deine Aufgabe ist es, hier auf Gaia glücklich zu sein und die Energien zu lenken und die 5. Dimension zu erschaffen. Du bist Schöpferin, du bist Schöpfer, deshalb bist du hier.

 

Und wir, die Engel, unterstützen dich im Erkennen deiner schöpferischen Kraft.

 

Meine Frequenzen im Besonderen helfen dir, aus Krisen aufzutauchen und dich, wenn notwendig, völlig neu zu erschaffen, völlig neu zu gebären.

Jede Krise ist die Chance einer Neugeburt und mit dem Schöpferlicht in dir und deiner wach werdenden Erkenntnis über deine Schöpferkraft ist es überhaupt keine Schwierigkeit mehr für dich, dein Leben, deinen Erlebnishorizont, dein Sein, deine verschiedenen Körper neu zu erschaffen.

Je weiter ihr die 5. Dimension erbaut und errichtet, desto klarer wird euch das werden.

Doch wir, Gabriel, sind gerne bereit, euch immer und immer wieder daran zu erinnern.

Wir stehen in euren Krisen an euren Seiten.

Wir erinnern euch an diesen Neubeginn.

Wir stehen bei euch, wenn ihr schwierige Gespräche oder Verhandlungen habt.

 

Wir helfen euch im Strom der göttlichen Gnade zu kommunizieren und die richtigen Worte zu finden und wohlbemerkt, diese Worte sind nicht immer zwingend sanft und immer ja.

 

An manchen Stellen eurer Erschaffungen ist es durchaus notwendig, kann es notwendig sein, dass ihr euch hinstellt und sagt: „Jetzt ist es gut. Hier spiele ich nicht mehr mit.“

 

Und dies ist in dieser Zeit, in der ihr euch jetzt befindet, wenn ihr mir diese Bewertung erlaubt, von großer Wichtigkeit.

 

Es findet so viel Manipulation statt in eurem Menschenreich.

Alle Menschen, die jetzt auf der Erde inkarniert sind, spüren auf die ein oder andere Art die Veränderung, die da ist und die mit Macht auf euch zukommt.

 

Und natürlich, das ist menschlich und verständlich, viele bekommen Angst.

Sie wissen nicht mehr, wie es weiter geht und sie haben das Gefühl, ihre Macht zerrinnt ihnen unter den Händen.

Erkennt, begreift, versteht: Ein Wesen, was manipuliert, was versucht seine Macht über die deine zu stülpen ist zutiefst verunsichert, hat Angst um seinen Status.

Du musst diese Manipulation nicht nehmen.

Ich stehe dir bei, damit du in der Neutralität bleibst und mit der sanften, weißgoldenen Schwingung meines Lichtes, in einem ruhigen, gelassenen, neutral liebenden Status verweilen kannst, während diese Angebote zum energetischen Ping-Pong-Spielen an dich herangetragen werden.

 

Ich unterstütze dich, dass dir klar ist: Nein, du steigst nicht ein.

 

Ich unterstütze dich auch dann, wenn dir klar wird, dass du nicht zu allem und zu jedem etwas zu sagen hast.

Dass es manchmal sehr, sehr hilfreich sein kann, und in schwierigen Situationen oftmals mehr hilft, wenn du in ruhiger, gelassener Neutralität zuhörst.

Und keine Meinung hast.

 

Ich weiß wie schwierig es für euch ist, ich begleite die Menschen schon lange Zeit.

Ein großes Problem ist, dass ihr zu allem und jedem eine Meinung habt. Und dies kommt seit dem Vertrauensbruch durch Karons Blitz in Atlantis.

Seit dem meint ihr, ihr müsst euch verteidigen, seit dem meint ihr, ihr müsst euch rechtfertigen. Und seit dem ist es für manche von euch so, dass sie sich nur wohl fühlen, wenn sie Macht über andere haben.

 

Spürt in euer diamantlichtgeflutetes Sein hinein und begreift, dass die Schöpferkraft in euch keine Orden braucht, kein Herausgehobenwerden braucht, dass sie einfach still und gelassen vor sich hinfließt in großer Akzeptanz und Toleranz für die Wesenheiten, die um euch herum sind.

Oftmals ist es euer inneres Kind, euer emotionales Selbst, was so viel gespeichert hat, so viel erduldet und so viel erlitten hat, was immer noch ach so gerne auf viel, aber nicht unbedingt heilbringende Energie reagiert und euch dann wütend macht oder euch in die Verteidigungsposition oder in eine kämpferische Position hinein bringt.

 

Ich bin auch der Engel der Kinder und somit auch der Engel eurer inneren Kinder.

 

Lasst mich Raum nehmen jetzt in eurem Herzchakra, ruft euer emotionales Selbst, euer inneres Kind.

Ich höre eurem inneren Kind zu.

 

Wo sind die großen Verletzungen?

Wo ist die Angst?

Wo ist vielleicht sogar Hoffnungslosigkeit und vielleicht sogar Depression oder eine Unfähigkeit sich zu entscheiden?

Unsicherheit in Bezug auf deine neuen Ziele zu definieren oder gar von deinem inneren Kind aus der Meinung, und das ist vielleicht das Wichtigste was ich heute Abend ansprechen kann, es nicht wert zu sein das Schöpferlicht erschaffend auszudehnen.

 

Ich kniee mich nieder vor deinem inneren Kind, ich nehme es in meine Arme, ich höre mir seine Sorgen, seine Schmerzen an.

Und ich transformiere mit meinen Engelngeschwistern und in der Kraft des Thrones von VaterMutterGott diese Befürchtungen, diese Ängste…

einfach jetzt.

Und jetzt sieh hin, spür hin, wie dein inneres Kind erblüht, wie dein inneres Kind jetzt endlich in meiner Präsenz das Licht und die Liebe der Quelle allen Seins vollkommen auf- und annehmen kann und dieses Licht hinein leitet in alle Ebenen aller deiner Körper.

 

Dein Mentalfeld weiß schon lange, dass du Schöpfer und Schöpferin bist.

Jetzt erlaube deinem inneren Kind zu erkennen, dass du wirklich Schöpfer und Schöpferin bist.

Dass du göttlicher Funke in Aktion bist, dass du ein Teil der unendlichen Quelle allen Seins bist, die sich neu gebirt hinein in die göttliche Präsenz einer neuen Dimension, einer ganzheitlichen Dimension, einer kollektiven Dimension, einer miteinander permanent in Kommunikation aller Ebenen verbundenen Dimension.

Das eröffnet ein völlig neues Spielfeld für dein inneres Kind.

Ungeahnte neue Möglichkeiten, Ressourcen deines inneren Kindes, die aus den Sternenebenen kommen, die lange brach gelegen sind, öffnen sich jetzt im samtweißen, weißgoldenen Licht.

 

Ich, Gabriel, erhöhe jetzt die Fähigkeit deines emotionalen Selbstes, deines inneren Kindes, zu kommunizieren mit All-dem-was-lebt.

Und du, Mensch der Erde, Kind der Sterne, erlaube mir, dass ich dein inneres Kind jetzt auf meine Arme nehme und durch deinen Kanal hindurch trage ich das innere Kind hinauf vor den Thron von VaterMutterGott.

Nicht, dass VaterMutterGott dich vergessen hätten, aber du hast manchmal VaterMutterGott vergessen.

Dein inneres Kind hat sie vergessen.

Und schau, mit welcher Liebe, welcher Freude, welcher unendlichen Herzlichkeit die Quelle allen Seins in ihrem männlichen und weiblichen Aspekt dein inneres Kind annimmt,in Freude und Liebe empfängt, umarmt und segnet, so dass dein inneres Kind vorbereitet ist für die neu zu erschaffende Welt.

 

Jedwede Unsicherheit löst sich auf in deinem inneren Kind, hier, vor dem Angesicht von VaterMutterGott.

 

Wunderbar.

Dein Kind lacht. Lacht und jauchzt und ist mit Glück erfüllt und durchströmt und fühlt sich nun endlich über alles geliebt und angenommen.

Und ich, Gabriel, rufe herbei jene mythischen Tiere mit denen ich in besonderer Verbindung stehe und das sind die Einhörner und die Pegasuse dieses Universums und es ist dein inneres Kind, was auswählt was es jetzt reiten möchte.

Einen Pegasus oder ein Einhorn, vielleicht ist es dein Einhorn, eins deiner Einhörner, was du ja schon kennst.

Und dein inneres Kind beschützend steigen wir auf den Rücken des Pegasus oder des Einhorn und durch die Lüfte dieses Universums reisen wir, Gabriel, zurück mit deinem inneren Kind, auf diesen wunder, wunderschönen blauen Planeten, genannt Erde.

 

Doch ich reise mit dir durch die Zeit hindurch, das Einhorn trägt uns durch die Dimensionen.

 

Und schaue hin, vor langer Zeit, da war dieser einfache Mann in Arabien, Mohammed mit Namen, beseelt von der Idee, sein Volk zu vereinen und zusammen zu bringen.

 

Ja, auch im Islam gibt es mich, Gabriel.

 

144 Flügel hat er mir angediehen, euer Mohammed, und er hatte das Gefühl, dass ich es war, die ihm die Botschaften gab, das heilige Buch, den Koran, nieder zu schreiben.

Versteht, erkennt und begreift, dass Vieles, was ihr heute als Islam versteht, wenig mit dem heiligen Buch des Islams zu tun hat.

Der Begriff Islam heißt Frieden und ich habe dafür gesorgt, dass verankert wird in diesem Buch, dass alle Menschen gleich sind.

Alle gleich, wie die Zinken eines Kammes.

 

Und dann haben sie natürlich viele Geschichten erfunden und sie sind auf die Idee gekommen, dass ich den großen, schwarzen Stein, die Kaaba, nach Mekka gebracht habe.

Nun, da hätte es eher Raphael und ein paar Zwerge dazu gebraucht oder einen ordentlichen Kometen.

Aber wenn die Mohammedaner ihre Verbindung zu Gott feiern, dann gehen sie an diesen Platz um sich rückzuverbinden, um sich zu erneuern, um sich neu in Gott zu gebären und das ist doch wunderbar.

 

Zusammen mit mir, segne die arabische, die islamische Welt, sende aus den Frieden, den du in dir spürst, weil du im Angesicht von VaterMutterGott warst und weil du weißt, dass Alles und Jedes auf dieser wunderbaren Erde sich sofort neu gestalten, neu gebären kann.

Sende aus, du wunderbares inneres Kind, du emotionales Selbst deines Menschen, deinen liebenden Frieden in die gesamte islamische Welt in alle Völker dieser Erde.

 

Und sieh wie die weiße Taube, das Symbol des Friedens, der Ölzweig in warmen, samtweichgoldenen, weißgoldenen Wellen Raum nimmt und durchflutet die gesamte islamische Welt.

Nicht zu vergessen die jüdische Welt.

Umrundet von der islamischen Welt.

Lass dein neutrales, liebendes Friedenslicht fließen nach Jerusalem und in das Volk.

 

Gut, wunderbar, das haben wir vollbracht.

 

Wir reisen durch die Zeit und reisen wieder gen Norden, zu jenem jungen Mädchen auf dem Felde, Johanna genannt, sie hatte eine solche Sehnsucht nach göttlicher Präsenz.

Sie betete so inbrünstig und so lange. Ich umhüllte sie mit meinem Licht.

Ich gab ihr all den Frieden und all die Liebe, zu der ich in der Lage war.

Sie war ein Kind ihrer Zeit und durch den Frieden und durch die Liebe, die ich ihr gab, spürte sie, dass Kraft und Energie in ihr lebte und dass sie etwas tun könnte um ihr Volk zu retten und so kam sie auf die Idee den Dauphin zu unterstützen.

Aus ihr wurde Johanna von Orléans.

Auch wenn ihr in eurer Geschichte wisst, dass sie ein großes Opfer der Manipulation ist, so wisst doch, dass ihr Glaube sie bis zur letzten Stunde getragen hat. Dass ich immer an ihrer Seite war, dass ich ihr immer Kraft, Mut und Zuversicht gegeben habe. In jeder Situation in der sie war. Selbst in den Kerkern, selbst auf dem Scheiterhaufen.

Und ihr gesamtes Sein, ihre gesamte Liebe war so gottgerichtet, dass all dies, was in den letzten Tagen ihres irdischen Lebens mit ihr geschah, ihr gar nicht mehr richtig zum Bewusstsein kam und ich kann euch sagen, ich habe ihre Seele aus ihrem Leib herausgetragen, lange bevor die Flammen den Leib erreichten.

 

Dieses wunderbare junge Mädchen, dieses einfache Mädchen, hat durch seinen Mut und seine Kraft die Geschichte eurer Erde verändert.

Ihr müsst nicht mehr in Kriege ziehen, aber seht hin, spürt hin, hört hin, erkennt, begreift und spürt, dass auch ihr diese Kraft der Veränderungen habt, denn ich bin bei euch, wann auch immer ihr mich ruft.

 

Und nun lasst uns durch die Luft gleiten mit eurem Pegasus oder mit eurem Einhorn.

Und aus akutem Anlass möchte auch ich euch bitten, folgt mir, geht mit mir in die Gebiete des Hochwassers in all den Ländern, die davon betroffen sind.

 

Zusammen mit mir und dazu brauche ich euch, lenkt Mut und Kraft hinein in die Menschen und während ihr Mut, Kraft und Zuversicht in die Menschen leitet, richte ich mein Licht aus auf all die Beamten und all die Politiker.

Dies ist nicht mehr die Zeit der schönen Worte, dies ist die Zeit des Handelns.

Die Zeit ist reif um zu erkennen, dass ihr zusammen mit eurem Planeten euch entwickeln könnt, aber dass Entwicklung nicht Raum nehmen kann, wo gegen den Planeten und gegen die Elemente gearbeitet wird.

Glaubt mir, es ist genug Geld vorhanden um den Menschen zu helfen, die alles verloren haben. Aber das Wichtigste ist, dass sie den Mut und die Kraft zurück gewinnen sich neu zu gebären, ihre Häuser, ihre Gärten, ihre Felder neu zu errichten, neu zu gestalten.

 

Ich, Gabriel,

bin der Engel des Neuanfangs.

 

Gut.

Genießt die fließende Liebe eures Einhorns und die Energie, die wir, Gabriel, sind und die euch umhüllt.

 

Und erlaubt eurem inneren Kind auf eurem Einhorn oder eurem Pegasus jetzt mit mir durch den Schleier der Zeit hindurch zu fliegen in die nahe gelegene Zukunft.

 

In eine Zukunft, wo die 5. Dimension immer noch am werden ist, sich aber in einigen Gebieten schon installiert hat.

Erlaube mir, dass ich dein Einhorn, deinen Pegasus, lenke und leite an einen Ort, an dem du seit wirst in deiner Schöpferkraft, in deiner Kompetenz, in deiner Souveränität.

Für dein inneres Kind gibt es kein Gestern und kein Morgen, es lebt im ewigen Jetzt.

Also erlaubt euch, euch in eurer Kraft, in eurer Präsenz, in eurer Schönheit, in eurer mondischen Sanftheit und eurer solaren Zielgerichtetheit zu sehen, wie ihr euer Leben neu erschaffen habt.

Ich, Gabriel, durchfließe mit meiner samtweißgoldenen Welle eure Bilder, eure Ideen, eure Worte, eure Sätze.

Lasst ein Bild entstehen.

Ein Bild von euch, in eurer liebenden Kraft, in eurer Verbindung von MutterErde und VaterHimmel, wissend dass es ein Bild ist, was eurem emotionalen Selbst, eurem inneren Kind einen Hinweis gibt, wohin die Reise gehen soll.

 

Sieh hin und erschaffe dir eine Welt, wo deine sogenannten Probleme, deine sogenannten Schwierigkeiten sich in absoluten Wohlgefallen aufgelöst haben, wo du in einer wunderbaren, fließenden, achtsamen Kommunikation mit allen Wesen um dich herum aus allen Reichen bist.

 

Wo Blumen blühen, wo eine reiche Ernte für dich wartet, eine liebevolle Gemeinschaft, Frieden, Wohlstand, Gesundheit für dich und alle, die in deiner Welt vorkommen und eine Rolle spielen.

 

Und ich, Gabriel, Bote der Quelle allen Sein, verkünde hier mit dir und deinem inneren Kind, deinem emotionalen Selbst, genau so wird es geschehen, es ist bereits geschehen.

Jeden Atemzug bewegst du dich mehr auf diese von dir jetzt erschaffene Realität zu.

 

Sieh, wie deine Realität sich noch deutlicher formt, wie die fließende, unpersönliche Liebe des Mondes, des Erdtrabanten, dich unterstützt und wie die Sonne mit ihren Kräften deine Zielgerichtetheit ebenfalls unterstützt, so dass du genau weißt, wann es notwendig ist, zu fließen und neutral zu sein und wann es notwendig ist in die Aktion zu gehen.

 

Wunderbar.

Lasse das Bild los und komm mit mir und deinem Einhorn zurück.

 

Zurück dahin wo dein Körper sitzt und zurück in dein wunderbares, großes, weites Herzchakra hinein.

Ich bin nicht nur der Engel der Geburt.

Ich bin auch der Engel der dich begleiten wird, wenn du deinen Aggregatszustand veränderst, wie Halon das ausdrückt, wenn du die körperliche Hülle hinter dir lässt.

 

Ich bin bei dir.

Dies ist ein wunderbares Ereignis.

Ich kommandiere die Seraphin, die dir helfen die Materie loszulassen und ich sage den Elohim, wann sie deine Seele in ein Gefährt aus purem Licht zu betten haben um dich zurück in die Ebene der Quelle zu tragen.

 

Und dies tue ich natürlich nicht nur für dich.

Ich tue es für jedes Wesen des Planeten Erde, was die Form verändert.

Ich bin im Herbst bei euren Pflanzen, wenn sie ihre Früchte abwerfen und ihre Blätter fallen lassen. Ich bin bei euren Tieren, ich bin bei den Menschen.

Und ich bin auch und in der kommenden Zeit vermehrt bei euren Kristallen, die in der 5. Dimension mehr und mehr dabei sind ihren Aggregatszustand zu verändern. Doch dies ist kein Sterben, dies ist eine Art Neugeburt.

 

In Wirklichkeit gibt es keinen Tod, kein Sterben, kein Ende. Es ist eine Initiation.

 

Eine Neugeburt, die auf dich wartet, wenn es denn soweit ist, damit du alles Wunderbare, was du erfahren, ersonnen und initiiert hast in noch neuerer, noch größerer, noch schönerer Form in dieser Welt verankern kannst, weil dir dann bewusst ist, dass du der pure Ausdruck der Liebe von VaterMutterGott bist.

 

Gut,

Also ich bitte euch, entstaubt in eurem Bewusstsein die Geschichten, die ihr in euren Religionsunterrichten über mich, Gabriel, gehört habt.

Und erkennt mich als Freundin, als Freund, als eine Welle von Energie, die jederzeit zu euch kommt, ihr müsst mich nur rufen.

 

Und ich unterstütze euch in der Ausdehnung, in der Bewusstwerdung eurer Schöpferkraft.

Und ich tue das voller, voller Freude.

Ich erwarte keinen Lohn und keinen Dank, ich bin ein Engel, ich brauche so etwas nicht.

Ich freue mich aus meinem ganzen Sein heraus, wenn du erblühst, wenn du in deine göttliche Präsenz hinein wächst.

Wenn du in klarer Souveränität die Energien lenkst und leitest in deinem Leben und damit deine Welt veränderst, hin zu diesem Planeten der Heilung für das gesamte Universum.

 

Denn ich bin Gabriel und ich liebe dieses Universum.

Meine Wellen fließen bis in die letzten Ecken dieses Universums. Das Universum hat keine Ecken, ihr sagt das nur so, bis in die letzten Bereiche dieses Universums.

Oft und oft komme ich an den Quasarentoren an und verkünde euren Nachbaruniversen wie weit, wie wunderschön, wie prachtvoll dieses Universum sich bereits entwickelt hat.

Ich bin in enger Verbindung mit Josephiel, den ihr kennt.

Jene Engelenergie, die die äußere Hülle dieses Universums darstellt. Auf dieser Ebene arbeiten wir sozusagen zusammen und bereiten eure Nachbaruniversen darauf vor, dass irgendwann und das wird ein Verdienst des Planeten Erde sein, und es wird euer Verdienst sein, dieses Universum sich selbst geheilt hat.

Dass Alles, was durch Machtmissbrauch und Manipulation ins Dunkel getrieben wurde, den Funken Licht in sich erkennt und sich im Licht und in der Liebe der Quelle neu gebirt.

 

Macht euch bewusst, jede Nacht, wenn ihr euch zur Nachtruhe begebt, wenn eure Seele sich verbindet mit euren kosmischen Freunden, wenn ihr in den verschiedenen Energien badet, um die ihr gebeten habt und der Mond mit seiner fließenden Liebe euch behütet und begleitet:

Jede Nacht sammelt ihr die Energie zur Veränderung und morgens, wenn ihr aufwacht, gebärt ihr euch jedes Mal neu.

 

Ihr gebärt euren Körper neu, ihr gebärt eure Ideen neu, ihr gebärt eure Strukturen neu, ihr gebärt eure Glaubensauffassungen neu.

 

Wie wäre es, ihr würdet euch morgen Früh bewusst neu gebären?

Meine Energie fließt mit euch,

ich fließe mit euch durch diese Nacht.

Ich stelle euch allen Mut, alle Kraft, alle Liebe, alle Fähigkeit zur Kommunikation zur Verfügung, die ihr braucht, damit ihr euch selbst neu gebärt, hinein in eure neue Welt, die ihr tatkräftig neu erschafft.

Eine Welt des Friedens, eine Welt des Kollektives, eine Welt des Verbundenseins.

Ich bin Gabriel und ich bin unendlich glücklich euer Freund zu sein.

Mit der Klarheit und der Kraft, die mein Fokus repräsentiert, segne ich euch und eure inneren Kinder.

Bitte nehmt eure Kinder jetzt wieder vollkommen in euch auf.

 

Erkennt, spürt, fühlt die Veränderung eures inneren Kindes, eures emotionalen Selbstes und freut euch mit eurem inneren Sein.

 

Und genießt euren Planeten in Wertschätzung für all die Schönheit, die hier ist.

Kaum ein Planet in diesem Universum wurde jemals so behütet, so beschützt, aber kaum ein Planet in diesem Universum hat uns so verblüfft.

Wir hätten es nicht für möglich gehalten, dass ihr diesen Durchgang wirklich in einer solch großen Bravour durchschreitet.

Aber ihr habt es getan, ihr seid in der 5. Dimension angekommen. Wunderbar.

 

Wir sind Freunde, wir sind mit euch und wir segnen euch.

 

Wir sind Gabriel.

 

Amen. Amen. Amen.“

 

 

Bedank dich jetzt bitte bei Gabriel und seinen Heerscharen, bedanke dich bei deinem Einhorn oder deinem Pegasus, beim Mond, bei der Sonne, bei der Quelle und allem voran bei deinem inneren Kind.

Bitte dein inneres Kind, dein emotionales Selbst, dir Hinweise zu geben, dich zu unterstützen dieses Zukunftsselbst, das du dir erschaffen hast vorhin, in die Realität zu bringen, in die Realität deiner Welt.

Also umarme dein inneres Kind. Wie schön dass es das gibt.

Wunderbar.

Nun nimm ein paar tiefe Atemzüge, dehn dich, streck dich und komm wieder ganz ins Hier und Jetzt zurück.

 

 

 

 

 

 

Drucken

anmelden