Spacer

Liebe Freundin, lieber Freund,

um eine Balance zwischen Geben und Nehmen zu erschaffen, hast du hier die Möglichkeit mir deine Spende zukommen zu lassen.

 

Das ist jedoch absolut freiwillig! Ich danke dir von Herzen für deine Großzügigkeit!!

 

Bitte Betrag eingeben (min. 1EUR):

Übersicht

Übung und Erklärung der 8 Schaltkreise aus Wunder(mach)bar, 20.07.2013

20. +21. Juli 2013 Wunder(mach)Bar –Seminar  

 Übung und Erklärung der 8 Schaltkreise

Gut, seid willkommen und gesegnet dies ist Halon. Halon hat gerade nachgeschaut was die Botschafterin alles angestellt hat, als sie auf dem Trip war, sehr spannend, das muss Halon sich noch genauer angucken.

Gut, also jetzt geht es um die Schaltkreise. Natürlich ihr Lieben, dass ist ein Modell aber sein sehr inspirierendes und sehr schlaues Modell mit dem ihr handwerklich wirklich sehr gut arbeiten könnt, um eure Energie zu erhöhen, vor allem um eurer Bewusstsein auszudehnen, und aufzuwecken, darum geht es ja.

Ihr alle wisst, ihr alle habt schon gehört, frühen haben sie gesagt ihr nutzt 10 % eures Gehirns, Halon ist der Meinung ihr nutzt 30 % eures Gehirnes aber es darf ein bisschen mehr sein. Ihr seid tatsächlich schlafende Götter und Göttinnen, nur ist das euch nicht bewusst. Auch hier wie mit jeder Sportart, mit jeder Tätigkeit bedarf es das Training so ist die Geschichte mit den Gehirnschaltkreisen, sehr, sehr sinnvoll und deshalb möchte Halon euch jetzt eine Übung geben dir ihr dann machen könnt. Warum machen wir das alles? Lest den 1. Satz eures Skriptes: Ein Wunder ist dann machbar, wenn der Geist dafür bereit ist und der Geist meint in diesem Fall dein ganzes System.

Halon hat euch vorher erklärt wie schnell es zu den Querschlägern kommt. Je klarer du dein System eingeordnet hast, je klarer du dein System in einen einheitlichen Fokus bringst desto besser ist deine Manifestationskraft, darum geht es.

Und wenn du beginnst mit den oberen Gehirnschaltkreisen zu arbeiten, wirst du feststellen, dass deine Sicht besser wird, dass deine Wahrnehmung besser wird und dass es immer leichter für dich wird, auch in den kosmischen Ebenen herumzuturnen und uns zu begegnen. Wollen wir das machen?

Jetzt denkst du bitte einfach nur noch mal kurz, Kreuz des Sirius jetzt, holst deine 4 Körpern auf für dich passende Größe ca 1,50 m rechts, 1,50 m links. (Das Kreuz des Sirius mit unseren 4 Körpern hatten wir kurz vorher gemacht).

Alles ist geflutet mit Diamantlicht

Geh in dein Herzchakra und diese diamantene Kugel ist in der du dein gesamtes Geistbewusstsein fokussiert hast. Lasse diese diamantene Lichtkugel jetzt aus deinem Herzzentrum aufsteigen, an deiner Wirbelsäule emporstiegen, deine Halswirbelsäule hinaufsteigen in deinem Gehirnstamm hinein.

Während diese hochschwingende Diamantlichtkugel in deinem Gehirnstamm hineinfließt, beginnt sie bereits Diamantlicht auszustrahlen und du kannst dir vorstellen wie das gesamte Konstrukt, das Organ deines Gehirns Stück für Stück heller wird, weil mehr Diamantlicht durchfluten.

Wichtig ist zu verstehen, da dass Diamantlicht die höchste Schöpferkraft ist die euch jetzt zur Verfügung steht, jedes Mal wenn ihr diese Energie bewusst in euer Gehirn hineinleitet, regt ihr eurer Synapsen an, wach zu werden, neue Verbindungen zu konstruieren.

Man könnte sagen, das Diamantlicht ist das Heilmittel gegen Demenz und Alzheimer. Wer täglich Diamantlicht macht und sein Gehirn durchflutet kann aus Halons Sicht nicht an diesen beiden belastenden Krankheiten eurer Welt erkranken, weil das Gehirn ständig im Prozess der Erneuerung ist und beständig neue Bahnen konstruiert auf denen die Energie fließen kann.

Lass diese Kugel über deinen Gehirnstamm hineinlaufen auf die Brücke zwischen deinen beiden Gehirnhälften und finde den Punkt der Mitte, also jenen Punkt wo deine Kanal, deine chakrische Flöte durchgeht. Sehr gut. Und jetzt beginnst du, es ist völlig egal ob du rechst oder links rum beginnst, ihr könnt euch darüber gerne einen Kopf machen, wenn das für euch wichtig ist. Aus Halons Sicht und energetisch ist das völlig gleichwertig.

Du beginnst mit deinem Diamantlicht eine liegende Acht zu formen mit einer Schlaufe in der rechten Gehirnhälfte, andere Schlaufe in der linken Gehirnhälfte. Das heißt die eine Schlaufe ist hier rechts und die andere links.

Bau diese liegende Acht, das ist dein 1. Schaltkreis, hier geht es um die Erfüllung deiner Überlebensbedürfnisse, der Überlebensschaltkreis.

Lass das Diamantlicht hier Fließen mit dem klaren Auftrag, Reinigung und Klärung aller Gewohnheiten, die nicht mehr Up to date sind, die mich belasten auf dem Überlebensschaltkreis. Ich bin genährt, ich bin geliebt. Ich erfahre Fürsorge und Hilfe in jeder Lebenslage und lass die Kugel kreisen und kreisen wie auf einer Carrera-bahn.

Halon stellt gerade fest, dass der 1. Überlebensschaltkreis für euch alle von Bedeutung ist, das hat nicht nur was mit Gewicht zu tun, das hat auch etwas damit zu tun, wie du dich fühlst in deiner Welt. Ein Kind was man schreien lässt, es gab eine Zeit da fanden die Mütter es gut das Kind schreien zu lassen, von wegen das würde die Lunge stärken, hat oft das Gefühl alleine zu sein, ausgegrenzt zu sein, überfordert zu sein, nicht geliebt zu sein. Das Mentalfeld wird diese alten Trampelpfade immer wieder begehen. Ihr Lieben, auch eure beiden Muster A. und die Botschafterin, das ist zu laut, das hat auch mit dem Überlebensschaltkreis zu tun.

Jetzt lässt du deine Kugel in der Mitte eine kleine Idee, einen kleinen Schwups nach oben steigen und ziehst den 2. Schaltkreis. Der Schaltkreis wo du dir deine Emotionen bewusst wirst, wo du lernst, wenn du lachst begegnet man dir freundlich, wenn du heulst, was passiert dann. Dein emotionaler Schaltkreis, bau ihn auf und lasse die Lichtkugel darüber fließen mit dem klaren Ziel, reinigen, klären, balancieren die alten emotionalen Gewohnheiten die in der dritten Dimension zum überleben notwendig waren, brauchst du nicht mehr. Halon schlägt vor die Botschaft auf diesen Schaltkreis zu setzten“ DAS LEBEN IST FREUDE“.

Gut ein Stückchen die Kugel nach oben und den 3. Schaltkreis hier lernt man das Denken und wie man so denkt und wie man sich schult und wie man lernt. Hier sind alle diese „Du bist nicht gut genug, zu groß, zu klein, zu dünn, zu dick, zu doof, zu schlau, balancieren bitte, jetzt“. Das klappt ganz gut, Halon ist zufrieden.

Gut, ein Stückchen höher mit der Kugel der 4. Schaltkreis. Wie bewege ich mich in Kollektiven und kreisen lassen.

Gut noch ein Stückchen mit der Diamantlichtkugel nach oben und der 5. Schaltkreis. Das ist der Schaltkreis auf dem du beginnst zu meditieren, auf dem du beginnst dich auch zu fokussieren und deine innere Welt wahrzunehmen. Das ist der Schaltkreis der vor allem dein 3. Auge aktiviert, der deine Wahrnehmung klärt und kräftigt. Das ist kein individueller Schaltkreis. Lass die Kugel laufen, bekomme ein Gefühl für diesen 5. Kreis. Du bist jetzt auf der Höhe deiner Zirbeldrüse angekommen und du darfst dir erlauben, Wahrnehmung ist willkommen. Das ist ein sehr, sehr schöner Schaltkreis, ihr bemerkt das, wie weich die Energie wird. Es würde genügen wenn ihr am Anfang hier mit experimentiert und schaut, dass ihr diesen Schaltkreis eine ganze Weile unter Diamantlicht-Strom haltet, ohne große Erwartungen, einfach hier in die Ruhe gehen.

Gut, ein Stückchen weiter hoch mit der Diamantlichtkugel 6. Schaltkreis. 6. Schaltkreis gibt dir den Zugang, Halon macht das jetzt nicht wie Leary, Halon sagt euch was von Og-Min Sicht was hier passiert. 6. Schaltkreis gibt dir die Möglichkeit deinen Kanal zu öffnen und deine göttliche Präsenz oder göttliche Präsenz ans Licht wahrzunehmen. Wir könnten also sagen 6. Schaltkreis ist der Kanalöffner-Schaltkreis. Lass die Kugel laufen und etabliere ein Bewusstsein, ein Gespür. Es ist eher ein Gespür als ein Gefühl. Das wird jetzt immer feiner und hochfrequenter.

7. Schaltkreis, bitte erschaffe deinen 7. Schaltkreis. Dein 7. Schaltkreis ermöglicht dir interstellare Reisen, ermöglicht dir die Kenntnis deiner kosmischen Crew. Zum Beispiel kommen Serph und Josephiel über den 7. Schaltkreis wenn die Botschafterin sich mit Ihnen verbindet, weil ihr 7. Schaltkreis aktiviert ist, weiß sie wie es auf den magellanschen Wolken aussieht oder auf den Plejaden oder auf Sirius usw., was nicht heißt, dass sie perfekt ist. Lass erstmal die Kugel kreisen und bekomme ein Gespür für diese Frequenz. Das ist die Frequenz VON ALL DEM WAS IST, in diesem Universum. Über diese Ebene bist du zum Beispiel dazu in der Lage, ganze Sternenfelder zu channeln oder hochfrequente Energien wie Metathron, Meister Jeshua, Christusbewusstsein die Magdalenarinnen etc. Du bist dir auf diesen Schaltkreis natürlich auch der Konstrukte, der Energie Konstrukte aus diesem Universum bewusst, der irdischen so auch der galaktischen, als auch der universellen.

So zieht nochmal Diamantlicht nach, von unten das Diamantherz der Erde, schiebt es ganz nach oben und aktiviert, bildet aus euren 8. Schaltkreis. Die Acht ist nicht umsonst das Zeichen der Unendlichkeit, dies ist der höchste Schaltkreis. Dieser Schaltkreis gewährt dir Zugang um durch quasare Tore zu gehen und um in Nebenuniversen zu gehen. Auf dem 8. Schaltkreis ist das Bewusstsein der vollkommenen, göttlichen Präsenz. Du mein Freund U. als du zwischen Leben und Tod schwebtest, als du dir nicht sicher warst ob du die Nummer hier noch weiter spielen möchtest oder nicht, warst sehr gestrahlt von deinen 8. Schaltkreis und hast sehr viele Bilder und Inspirationen von hier oben aus, sozusagen zugesandt bekommen mit dem deine 4 Körper dann etwas angestellt haben nach ihrem persönlichen Gusto um dann zu sagen ja gut o.k, wir machen weiter, aber anders als vorher. Das heißt nicht dass du erleuchtest bist, mein Freund.

Erleuchtung ist in den meisten Fällen kein dauerhafter Zustand, sondern ein momentaner Zustand. Wäret ihr dauerhaft erleuchtet, würdet ihr beständig zwischen den Wolken hin und her schweben. Ihr tränket keinen Milchkaffee mehr, keinen Latte Macciato mehr, keine rote Paprika mehr. Ihr würdet euch nicht mehr berühren, schlichtweg, es wäre langweilig ihr Lieben.

Aber das Bewusstsein der kompletten Einheit ist hier und es geht darum den Schaltkreis in euer Bewusstsein zu bringen, so dass er sich auf Grund euer geistigen Führung von Zeit zu Zeit aktiviert und das tut er dann und das tut er immer egal welchen Ausbildungsstatus du hast, wenn du an einen optionalen Punkt angelangt bist.

Ein optionaler Punkt ist ein Punkt wo deine Seele sich überlegt nächste Seit im kosmischen Auftragsbuch, wobei es ja keine Aufträge mehr gibt. Will ich weitermachen und wenn ja wie oder nein.

Der 8. Schaltkreis ist der, der anfängt zu glühen, zu pulsieren wenn eine Seele bereit ist den physischen Körper, die physische Ebene zu verlassen. Das ist ein Grund dafür warum viele euer Sichtigen weißes Licht in der Aura sehen, wenn eine Seele sich vorbereitet aufzusteigen. Über den 8. Schaltkreis geht ihr hinaus, ob er aktiviert ist oder nicht das ist egal. Spätesten dann geht er in Funktion. Wie wunderbar doch wenn man üben kann diesen Schaltkreis genauso natürlich 5, 6 und 7 willentlich zu aktivieren um das Bewusstsein auszudehnen und in ungeahnte Weiten vorzudringen.

Gut lasst es einfach Fließen, möglichst ohne Erwartung. In den meisten aller Fälle wird es so sein, dass euer mentales Feld nicht begreifen kann was auf den transpersonalen Schaltkreisen geschieht. Das heißt nicht, dass ihr doof seid, überhaupt nicht, aber euer mentales Feld hat keine Modelle, keine Schubladen wo diese Erfahrungen hineinpassen. Wer dazu seine Erfahrungen hat, seine Speicherungen, das ist euer emotionales Selbst. Es hat euch von der Quelle an begleitet bis hierher und wird euch wieder bis zur Quelle zurück in die Einheit bringen. Das ist der Grund warum ihr oft, wenn ihr in diese hohen Höhen schwebt, Bilder bekommt, das ist das emotionale Selbst was euch dann Hinweise gibt.

Wenn die Botschafterin beim kollektiven Quantenfeld mit Serph und Josephiel in diese hohe Höhe geht um die Kräfte zu lenken für das Quantenfeld, dann hat sie ihre transpersonalen Schaltkreise vollkommen aktiviert und sie sitzt dann meistens zwischen 7 und 8 weil sie geschult ist und weil es darum geht, dass sie sich auf den puren, reinen Durchstrom der göttlichen Energie fokussiert, haben wir ihr sozusagen die Sicht genommen. Denn auch eure Botschafterin hat ein Kontrollteilchen, „sie sagt jetzt geht es wieder los“. Nein, das ist wichtig für alle, dass ihr das auch versteht. Ein Mensch der gewöhnt ist zu sehen, ist es gewöhnt und in dem Bedürfnis dass alles gut läuft versucht er dann zu kontrollieren, steht alles, denken alle das Richtige, sind alle richtigen Helfer da, wer ist alles da, wer macht was und so weiter. Das wäre aber zerstreuend, das wäre gegen den Fokus, deshalb wenn wir sie hier oben haben, geben wir ihr was sie ja schon beschrieben hat, das samtenen Schwarz mit den kleinen Strings. Ein bisschen was müssen wir ihr schon geben sonst wird ihr langweilig. Versteht ihr? Also es ist absolut in Ordnung höret, höret, höret für all diesen profunden Behaupter, dass sie nichts sehen, dass ihr in den höheren Schaltkreisen drin seit und tatsächlich nichts seht. Nicht wundern, lobt euch auch wenn ihr nichts seht. Wenn ihr der Meinung seid nichts zu sehen, dann gibt es wenigsten nichts zu kontrollieren, denkt immer daran. Verlasst euch hier auf das Gefühl was ihr habt, auf den Fluss der Energie und bleibt im Fokus, es ist die Wichtigkeit im Fokus zu bleiben.

Wunderbar jetzt lasst alles Diamantlicht abfließen, erdet euch gut und stellt euch vor, das ist eine Unterstützung für Gaia, ähnlich wie diese Transporterringe bei Stargate. Kennt ihr die Transporterringe wo die Leute hoch und runter gebeamt werden. Lasst so eure liegenden Achten,“ wuf, wuf, wuf,“ runter in die Erde und zwar in die 144 kristallinen Schichten, weil damit bringt ihr Diamantlicht und hochfrequente Energien in die kristallinen Schichten und damit unterstützt ihr das gläserne Meer durch das Haus Rhubinihus sich zu befreien, denn ihr wisst ja bald ist der Tag des großen Festes wo sich das gläserne Meer wieder vereint und das wird wunderbar.

Also unterstützt eure Geschwister und auch nach dem 19.8.2013 führt diese Energie in die Erde. Macht sicher, dass ihr gut geerdet seid, dass ihr im Hier und Jetzt seid und wundert euch nicht den in den transpersonalen Schaltkreisen gibt es keine Zeit und es ist sehr gut möglich dass ihr jedes Gefühl für Zeit hier oben verliert. Die Zeit gehört bis zum 4. Schaltkreis und nicht weiter.

Gut. Habt ihr es verstanden? Hat es euch gefallen? Habt ihr Lust damit zu experimentieren? ja

 

 

Drucken

anmelden