Sternenwege


Inhalt
PDF-Version (14 KB)
Kapitel 22: Sinnvoller Einsatz der Gedanken
PDF-Version (33 KB)
Kapitel 30: Errichten und Fixieren von Lichtsäulen
PDF-Version (59 KB)
Adobe Reader herunterladen
um PDFDateien öffnen zu können (kostenlos)

Ein praktisches Nachschlagewerk, in dem man auch nach mehrmaligem Lesen immer noch fündig wird: „Ach ja, richtig, so war das!“

Ich kann mich noch daran erinnern, was ich dachte, als ich dieses Buch zum ersten Mal in die Hand nahm: „Oh Gott, oh Gott! So viele Informationen, so viele Übungen, das ist ja ein Arbeitsbuch!“ Nach einem ersten Hier-und-dort-Aufschlagen habe ich es in der Tat sogar zwei Mal gelesen, und manche Kapitel durchaus auch öfter.
Im ersten Teil habe ich für mich verstanden, dass ich bereits auf meinem Weg durch die Sterne in Richtung Erde einiges an Erfahrungen gesammelt hatte und manche meiner Probleme von da herrührten. Wichtig war für mich auch, zu erkennen, dass die Arkturus-Menschen ganz anders „ticken“ als die Antares-Menschen. Das hilft ungemein in einer Partnerschaft, wenn die Standpunkte mal wieder völlig auseinander driften, glaubt mir!

„Indem das Sternenwissen unserer Herkunft jetzt freigegeben wird, ist es uns als Erdensternenkindern möglich, unsere Wege zu erforschen und unsere mitgebrachten Prägungen und Muster zu erkennen und sie hier auf der Erde, dem Heilungsplaneten der Dualität zu erlösen.“
Zu Beginn des zweiten Teils über die Heilung der Dualität erzählt Trixa eine spannende und sehr persönliche Erfahrung, in der sich wohl auch so mancher Leser wiederfinden wird... „Bin ich wirklich in der Hingabe, oder gefalle ich mir gerade mal wieder in der Opferrolle?“ … „In Wahrheit erschaffen wir uns das Keine-Zeit-Haben selbst, weil es uns allemal angenehmer erscheint, als dass wir uns mit unseren Gewohnheiten auseinandersetzen.“ … „Liebe nimmt zu, wenn Wertung abnimmt.“

Der dritte Teil mit den Übungen ist in meinem Exemplar wunderbar bunt von all den Textmarker-Strichen. Eine fantastische Fundgrube von praktisch umsetzbaren Übungen und Tipps zu vielen unterschiedlichen Themen. Herrlich humorvoll, wie immer, versteht es der liebe Hilarion unsere Lachmuskeln mit einzubeziehen.
„Verliert nicht den Humor, euer Lernen soll angenehm und spielerisch sein, denn nur auf diese Art erwerbt ihr die wahre Meisterschaft über euer Tun.“ … „Du wirst also nicht beten: ‚In 150 Tagen werde ich dank göttlicher Intuition ganz genau wissen, welchen Beruf ich dreieinhalb Stunden ausführen werde.’ Wenn Du so betest, wirst Du es aller Voraussicht nach in 150 Tagen erfahren, aber was fängst Du mit den 150 Tagen an?!“

Nun sind wir seit Erscheinen des Buches schon einige Jahre vorangeschritten in unserer Entwicklung, jedoch ist ein großer Teil davon nach wie vor aktuell. Insbesondere von den sehr klar und ausführlich dargestellten Übungen kann der Leser viel profitieren. Und unsere Sternengeschichte überholt sich nicht, sie ist geschehen und wir sind Teil davon.
In diesem Sinne wünsche ich fröhliches Sternenreisen, der Entwicklung dienliche Erkenntnisse und freudvolles Üben, denn wir sind immer noch „übende Meister“ und immer noch ist die „Freude eine erschaffende Kraft“.

Preis: EUR 18,20
Broschiert - Lichtrad
Erscheinungsdatum: 2001
ISBN: 3935817002