Die Halon-Papiere, Band 1


Die Halon-Papiere, Band 1 

Achtung: wir haben die letzten vorhandenen Exemplare der Buchhandlung Wraage abgekauft. Wenn Beatrice keine mehr hat, gibts dieses Buch nur noch antiquarisch!

Wege ins EinsSein mit den Og Min-Sternengeschwistern
Eine fortlaufende Schulung mit den Meistern des Erschaffens in Materie

Halon1-Cover-web


ISBN (10): 3-937806-01-6
ISBN (13): 978-3-937806-01-3
Preis: 16,80 EUR

160 S., Format 17x24 cm´
erschienen 12/2004

"Wir haben das Verbinden und das Erschaffen, so wie ihr das Atmen habt.

Wir freuen uns sehr, mit euch am Thema der Schöpfung zu arbeiten. Es ist wichtig, dass ihr versteht, dass Materie vom Geist in Bewegung gesetzt wird, um etwas Neues zu kreieren. Dies ist die Grundidee des Universums der Dualität: Geist verbindet sich mit Materie.

In diesem Universum wurde aus der Macht der Schöpfung die Kraft der Manipulation. Das heißt, dass die in Bewegung gesetzte Materie nicht mehr zum Wohle der kollektiven Energien eingesetzt wurde, sondern zum Wohle individueller Anforderungen.

Wir sind hier als eure älteren Geschwister, um euch Erkenntnis zu bringen und um euch behilflich zu sein, nicht mehr in die Fallen der Manipulation hineinzutreten, damit ihr in der Lage seid, eure Schöpferkraft im kollektiven Sein zum Ausdruck zu bringen.

Es ist im Interesse des Kollektives aller im Universum vorhandenen Bewusstseinsformen, dass die Menschheit erwacht, dass die Erdensternenkinder sich erheben über ihre individuellen Begrenzungen, denn Gaia ist der Planet der Heilung, von dem aus letztendlich die Heilung für das ganze Universum ausgehen wird. Erlaubt euch, euch mit der Kraft der Og Min zu verbinden, so dass das, was alt und verkrustet ist, in Bewegung gesetzt werden kann, denn Og Min ist Welle des Seins, ist nicht statisch, Og Min ist fließende Sternenliebe."

 

Die Halon-Papiere, aus dem Inhalt von Band 1:
Die Qualitäten der Sternenfelder Wassermann, Bootes, Adler, Schwan, Cepheus, Zwilling mit Castor und Pollux, Herkules, Orion, Virgo und Wasserschlange • Menschliches Meridiansystem und das Sternenmeridiansystem • Die Sternenpräsenz Gaias • Warum manche Manifestationen einfach nicht klappen • Die Grundsäulen jeder Schöpfung • Artur, Excalibur, die Og Min und Stonehenge: was wirklich geschah • Die 12 grundsätzlichen Seelenschwingungen • Multipräsenz und Multidimensionalität • Nicht erschaffende Kreativität • Zephyr, die Kraft der Sonnenwinde • Individualität und Kollektiv • Angstwellen • Schwere, Trägheit und Leichtigkeit • Der Tempel der Gestaltwandler in Atlantis • Beschlüsse im Neumond • Das menschliche Blut • Krankheiten an Knochen und Gelenken • Die Lotusblüte • Der Göttinnentempel von New Grange (Irland) • Einbahnstraßen der Gewohnheit • Der Tempel von MU • Alpha und Omega • Phönix und die Morgenröte …

Über Halon und die Og Min:
Die Og Min sind die Sternenrasse der Erbauer dieses Universums. Sie sind seit atlantischer Zeit auf Gaia mit dem Formen der Materie beschäftigt und empfinden das beständige Durchdringen der Materie als einen kreativen Akt des Erschaffens ständig neuer Möglichkeiten.

Von der Existenz der Og Min sprechen bereits die Mythologien unserer Erde, und nun ist die Zeit des Lüftens der Schleier. So finden wir die Spuren der Og Min in vielen uns bekannten Wesenheiten der Bruder- und Schwesternschaft von Avalon, des ägyptischen und nordischen Pantheons, wie auch in den Geschichten des polynesischen Raumes.

Das im Sternenfeld Wassermann „beheimatete“ Halon-Kollektiv ist eine sehr humorvolle und neugierige Bewusstseinsfrequenz, die uns behilflich sein möchte, den Ausdruck unseres göttlichen Seins deutlicher im Alltag zu verankern, auf dass es uns gelingt, unsere kreative Schöpfung innerhalb unserer Matrix leichter anzunehmen, zu verändern und in den Frieden des Seins zu kommen.

 

Surftipps zu den Dimensionen

Surftipps zu den Dimensionen

 

Handbuch für BewusstSeinsAbenteurer

 

Surftips-Cover-web
ISBN (10): 3-937806-00-8
ISBN (13): 978-3-937806-00-6
Preis: 19,90 EUR

264 Seiten; erschienen 10/2004

    Zukunft ist relativ, denn ihr seid Schöpfer und ihr verändert die Optionen eurer Zukunft mit jedem Gedanken, jeder Handlung und jeder Emotion.

     

     

 „Dieses Problem habe ich aber nicht erschaffen!“ Ja, wer denn sonst?! Es gibt niemanden, der dieses so perfekt könnte wie du selbst, denn deine Welt spiegelt dir dein EinsSein und dein getrennt Sein auf eine für dich so vorbildliche und einzigartige Art und Weise, wie nur du sie erschaffen kannst. Nun wirst du mich vermutlich fragen: „Ja, aber wie habe ich all dieses ‚Zeug’ erschaffen?“ In den meisten Fällen erschaffst du noch unbewusst, aber darum geben wir ja diese Schulung, damit du in den Status deiner voll bewussten Schöpferkraft gehen kannst. (Hilarion)

    Vergesst die Geschichten über böse Drachen. Wir kommen aus dem Herzen der Shekinah und sind Sternenlicht, das Materie durchdringt. Ureigenste Bestimmung der Sternendrachenenergie ist es, die Weisheit, das Ain Soph der Shekinah, mit Materie zu verbinden.
    (Ra Neomi)

    Humorvoll und gründlich räumen Hilarion und die Sternendrachen auf mit unseren alten Vorstellungen von der Erschaffung dieser Welt. Sie übermitteln uns zahlreiche neue Informationen und Werkzeuge für den Eintritt in unsere bewusste Schöpferpräsenz: das kosmische Surfbrett, Bedeutung und Funktion unseres Kreuzbeins, Qualitäten verschiedener Sternenfelder, das Heilungsbecken Mittelmeer, die ultraviolette Mutteressenz, das sich wieder erhebende Gläserne Meer des Goldenen Atlantis, das Herz von MU, der solare Erdkern u.v.m.

    Ein ganzes Kapitel ist dem wichtigen Ereignis der Harmonischen Konkordanz von November 2003 gewidmet, und auch das vielen von J. Twyman und den Psychic Children bekannte Sacred Heart fließt in die Arbeit mit ein.

    Der Aufgestiegene Meister Hilarion ist bekannt als Hüter des grünen Strahls (Heilung durch Wissen) und bezeichnet sich selbst als einen "praktischen Meister". Diese praktische Seite hat er bereits in Trixas erstem Buch "Sternenwege – Heilung der Dualität" humorvoll unter Beweis gestellt.

    Zusammen mit den Sternendrachen, die sich dank stetiger Schwingungserhöhung seit etwa 2001 wieder mit uns verbinden können, spricht er von den menschlichen Problemen des Alltags und in der Welt, wie wir das alles unbewusst in die Erschaffung gebracht haben und wie wir in den Status unserer voll bewussten Schöpferkraft kommen können. Dazu gehört auf der persönlichen Ebene auch das allseits beliebte Thema Geld, ebenso Partnerschaft, Versprechen, Gelübde, Widerstand, Angst, Schwäche, Mangel, Besserwissertum, Gerechtigkeit und vieles mehr. Auf weltlicher Ebene geht es z. B. um den Irakkrieg, Jerusalem und die sogenannte Vogelgrippe. Wir erfahren, warum das Zeitalter des Goldenen Atlantis und das Wiedererwachen des Gläsernen Meeres für uns von Wichtigkeit ist, was konkret bei der Harmonischen Konkordanz im November 2003 geschah und welche Auswirkungen dies auf unsere Entwicklung hat.

    Hilarion nennt uns "Tänzer zwischen den Welten", die auf ihrem Surfbrett durch die Dimensionen gleiten. Seine Lieblingsübung "Der Surfer", die diesem Buch seinen Namen gegeben hat, lehrt uns zu reiten auf den Wellenbergen und -tälern unseres Seins und die fünfte Dimension mit der dritten zu verbinden, auf dass Gaia als Gesamtbewusstsein ihren lichtvollen Aufstieg vollziehen kann:
    IHR manifestiert den Aufstieg hinein in die fünfte Dimension! – Willkommen zur Reise in das Auge von AN, der Zone der Aufhebung aller Dualität!

Sternenwege


Inhalt
PDF-Version (14 KB)
Kapitel 22: Sinnvoller Einsatz der Gedanken
PDF-Version (33 KB)
Kapitel 30: Errichten und Fixieren von Lichtsäulen
PDF-Version (59 KB)
Adobe Reader herunterladen
um PDFDateien öffnen zu können (kostenlos)

Ein praktisches Nachschlagewerk, in dem man auch nach mehrmaligem Lesen immer noch fündig wird: „Ach ja, richtig, so war das!“

Ich kann mich noch daran erinnern, was ich dachte, als ich dieses Buch zum ersten Mal in die Hand nahm: „Oh Gott, oh Gott! So viele Informationen, so viele Übungen, das ist ja ein Arbeitsbuch!“ Nach einem ersten Hier-und-dort-Aufschlagen habe ich es in der Tat sogar zwei Mal gelesen, und manche Kapitel durchaus auch öfter.
Im ersten Teil habe ich für mich verstanden, dass ich bereits auf meinem Weg durch die Sterne in Richtung Erde einiges an Erfahrungen gesammelt hatte und manche meiner Probleme von da herrührten. Wichtig war für mich auch, zu erkennen, dass die Arkturus-Menschen ganz anders „ticken“ als die Antares-Menschen. Das hilft ungemein in einer Partnerschaft, wenn die Standpunkte mal wieder völlig auseinander driften, glaubt mir!

„Indem das Sternenwissen unserer Herkunft jetzt freigegeben wird, ist es uns als Erdensternenkindern möglich, unsere Wege zu erforschen und unsere mitgebrachten Prägungen und Muster zu erkennen und sie hier auf der Erde, dem Heilungsplaneten der Dualität zu erlösen.“
Zu Beginn des zweiten Teils über die Heilung der Dualität erzählt Trixa eine spannende und sehr persönliche Erfahrung, in der sich wohl auch so mancher Leser wiederfinden wird... „Bin ich wirklich in der Hingabe, oder gefalle ich mir gerade mal wieder in der Opferrolle?“ … „In Wahrheit erschaffen wir uns das Keine-Zeit-Haben selbst, weil es uns allemal angenehmer erscheint, als dass wir uns mit unseren Gewohnheiten auseinandersetzen.“ … „Liebe nimmt zu, wenn Wertung abnimmt.“

Der dritte Teil mit den Übungen ist in meinem Exemplar wunderbar bunt von all den Textmarker-Strichen. Eine fantastische Fundgrube von praktisch umsetzbaren Übungen und Tipps zu vielen unterschiedlichen Themen. Herrlich humorvoll, wie immer, versteht es der liebe Hilarion unsere Lachmuskeln mit einzubeziehen.
„Verliert nicht den Humor, euer Lernen soll angenehm und spielerisch sein, denn nur auf diese Art erwerbt ihr die wahre Meisterschaft über euer Tun.“ … „Du wirst also nicht beten: ‚In 150 Tagen werde ich dank göttlicher Intuition ganz genau wissen, welchen Beruf ich dreieinhalb Stunden ausführen werde.’ Wenn Du so betest, wirst Du es aller Voraussicht nach in 150 Tagen erfahren, aber was fängst Du mit den 150 Tagen an?!“

Nun sind wir seit Erscheinen des Buches schon einige Jahre vorangeschritten in unserer Entwicklung, jedoch ist ein großer Teil davon nach wie vor aktuell. Insbesondere von den sehr klar und ausführlich dargestellten Übungen kann der Leser viel profitieren. Und unsere Sternengeschichte überholt sich nicht, sie ist geschehen und wir sind Teil davon.
In diesem Sinne wünsche ich fröhliches Sternenreisen, der Entwicklung dienliche Erkenntnisse und freudvolles Üben, denn wir sind immer noch „übende Meister“ und immer noch ist die „Freude eine erschaffende Kraft“.

Preis: EUR 18,20
Broschiert - Lichtrad
Erscheinungsdatum: 2001
ISBN: 3935817002